Stargate

StargateEs sieht so aus, als wäre gerade eine gute Zeit um Stars der Science Fiction Szene zu treffen 😮

Zur Zeit findet im Essener Grugapark wieder die jährliche Ausstellung Parkleuchten statt. Und da habe ich doch um ein Haar den Rest des SG1-Teams verpasst. Zum Glück hatte Colonell Carter noch einen Augenblick Zeit für ein kurzes Shooting, bevor sie durchs Stargate verschwand.

Vielen Dank an Gisi für die Erlaubnis, dieses Foto zu veröffentlichen.

It seems that it is a good time to meet Science Fiction Stars 😮

Like every Year this time you can visit the Exhibition Parkleuchten in the Grugapark in the City Essen. And there I nearly lost the Chance to meet the SG1 Team. It was a great luck, that Colonell Carter had have just a moment of time for a little shooting befor she went through the Stargate, too.

Many thanks to Gisi for the permission to show this photograph.

Happy New Year

Happy New YearNach langer Zeit melde ich mich mit guten Wünschen zum neuen Jahr in der Blog-Welt zurück. Die lange Auszeit war dringend nötig, um zur Ruhe zu kommen und neue Ideen zu entwickeln, um nun erholt und voller Tatendrang wieder an den Start zu gehen.

Weil das Wetter im Moment so gar nicht winterlich ist, beginne ich mit einem Foto vom ersten Schnee, den wir vor einigen Wochen hatten. Wenn ich mir draußen die blühenden Büsche und knospenden Bäume ansehe, dann kommt mir der Verdacht, dass tatsächlich was dran ist an der Klimaerwärmung. Vielleicht wird es ja doch noch was mit knackig kalten Tagen, lassen wir uns mal überraschen.

After a long time I will come back to you with my best wishes to enjpy the new Year. I needed the long time for having a rest to find back my inner peace and develop new ideas. Now I´m back to start, thirsty for action.

Because for the moment the weather is not really like Winter I like to show a picture I´ve made while we had the first snow some weeks ago.  If I´m watching the blooming Bushes and burgeoning Trees I think that there´s something trueness about Global Warming. But perhaps there´ll come some crispy cold Winterdays next time.

Unten am Fluss II

Eigentlich wollte ich dem Himmel ein wenig mehr Farbe einhauchen. Aber selbst den RAW-Daten sind irgendwo Grenzen gesetzt. Was nicht da ist, ist eben nicht da. Übrig bleibt ein weißer, konturloser Himmel.

Dafür hat das Spielen mit der Tonwertkorrektur die anderen Farben intensiver gemacht. Herausgekommen ist ein Bild, dass ein wenig was von einer Crossentwicklung hat. Für diesen Effekt hat man ja früher, zu analogen Zeiten, einen Film mit dem jeweils gegenteiligen Verfahren entwickelt. Also einen Farbnegativfilm mit dem Positivverfahren und einen Farbpositivfilm mit dem Negativverfahren. Heraus kamen dann eben solche krossen Farben. Digital ist das heute viel einfacher geworden und man spart sich auch noch die ganze Chemie.

Mit dieser verträumten Flusslandschaft wünsche ich allen Besuchern ein gesundes und gutes neues Jahr 2011.

Unten am Fluss

In Ordnung, ich habe gesagt, dass mir der Schnee auf die Nerven geht. Aber wenn einem solch ein schönes Motiv vor die Linse kommt, dann darf man doch wohl mal eine Ausnahme machen, oder?

Bei einem Spaziergang entlang der Ruhr habe ich dieses traumhaft schöne  Fachwerkhaus entdeckt. Im richtigen Moment ging ein Fussgänger vorbei und ich finde, dass die Person dem Foto ein wenig mehr Leben einhaucht. Der Himmel spielte an diesem Tag auch mit und zeigte sich mal nicht bleigrau.

Und trotzdem bin ich froh, wenn es wieder Frühling wird!

Schneerose

So ganz allmählich geht mir der Schnee doch deutlich auf die Nerven. Nicht nur, weil ich jeden Morgen mein Auto ausgraben muss.

Spaß habe ich auch Dank der vielen anderen Verkehrsteilnehmer, für die die weiße Pracht eine echte Herausforderung darstellt.  Da sieht man die Fahrer PS-starker Allradfahrzeuge, die ihr Vehikel vorsichtig mit 20 km/h über geräumte Straßen tuckern lassen. Oder auch den Verfechter der These, dass Winterreifen bei Schnee völlig unnötig sind. Zumindest, bis man sich beim Abbiegen in einer nicht geräumten Seitenstraße fest gefahren hat. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass ich der Beste aller Autofahrer bin. Mein Flitzer ist eben nur gut ausgerüstet und kommt Dank guter Bereifung überall durch.

Klasse finde ich auch die Damen und Herren, die ihre Garageneinfahrt freiräumen und den Schnee dann zwischen die am Straßenrand parkenden Autos werfen. Man sollte ihr soziales Denken honorieren und bei Nacht und Schneegestöber den Schnee zurück schaufeln 😮

Trotzdem habe ich auch ein paar schöne Seiten an Frau Holles weißer Pracht entdecken können. Einfach auf die Schneerose klicken und schon gehts ab zur Diaschau. Viel Spaß beim anschauen.