Auf dem Weg ins All

G0012027

Was zum Teufel kann man mit einer GoPro anstellen, habe ich mich gefragt. Und dann stolperte ich im Internet über das Thema „Kite Aerial Photography“ – Fotografieren mit einem Drachen!

Also habe ich mir einen Kastendrachen gekauft, eine Picavet Aufhängung gebaut und den Drachen mit der Kamera dem Wind anvertraut. Die Kamera schaukelte am Ende der Leine und machte automatisch alle 10 Sekunden ein Foto. Und hier ist eins dieser Fotos. Ein Bild vom Strand in Kattwijk aan Zee (Holland).

Es waren zwar nur etwa 140 Meter und bis ins All fehlt noch ein ganzes Stück. Aber die Jungs von der NASA haben ja auch mal klein angefangen. Immerhin habe ich nun den Beweis, dass die Erde keine Scheibe ist 😮

First step to Outer Space

What the hell can I do with a GoPro, I ask my self. Then I found some Informations about „Kite Aerial Photography“ – Photopgraphy with a kite.

So I bought a kite, build a Picavet and let the kite gone with the wind. Swinging in the Air the Camera took a picture every 10 seconds. One of the Photographs you can see above, the Beach of Kattwijk aan Zee (Netherland).

It was only a height of 140 Meters and the way to Outer Space is much longer. But the Guys from NASA started small, too. But it´s the proof, that Planet Earth is not a disc 😮

Hot Dog

Die kleine Schwester von Lanzarote heißt La Graciosa – die Liebliche. Auf dieser Insel, die scheinbar von der Zeit vergessen wurde, leben nur wenige hundert Einwohner. Und tagsüber hunderte von Touristen, die mit den regelmäßig verkehrenden Schiffen morgens nach La Graciosa und abends zurück nach Lanzarote gebracht werden.

Es gibt keine asphaltierten Straßen und nur eine handvoll, meist sehr betagte Geländewagen. Die Straßen bestehen aus Sand und in der Mittagshitze fühlt man sich wie in einer alten Stadt im wilden Westens in den USA. Kein Laut stört in der Sonnenglut und  nur hin und wieder sieht man einen Menschen über die staubigen Wege laufen. Nach kurzer Zeit in dieser paradiesischen Ruhe spürt man, wie die eigene innere Uhr beginnt, langsamer zu ticken. Nach kurzer Zeit empfand ich sogar das Drücken des Kameraauslösers als Stress. Hier würde ich gerne mal eine oder zwei Wochen Urlaub machen, um total zu entspannen.

Und dann war da dieser Hund.

Es war heiß, unheimlich heiß und der schwarz bepelzte Geselle trabte durch sein Revier, stets darauf bedacht, möglichst im Schatten zu bleiben. Da bekam der Begriff Hot Dog (heißer Hund) eine ganz neue Bedeutung 😮

The little sister of Lanzarote is caled La Graciosa – the Charming. There live only a few hundred People on this Island, which seems to be forgotten by the time. And by day some hundred Tourists which are be brought by ship in the morning and brought back to Lamnzarote in the Evening.

There are no asphalted street and only a handfull of very old all-terrain Vehicles. The streets are made of Sand and in the noonday heat you can feel like in an old Wild West town in the USA. There´s no noise in the heat and only sometimes you can see some people walking across the dusty Roads. It last only a little time and I felt my inner clock was ticking slower. After a very short time it was stressfull to press the Shutter Button  on my Camera. This is the place I like to spent my holiday for some weeks.

Suddendly I saw this dog. It was hot, unbelievable hot and that black fured guy was walking along his terrain, always trying to stay in the shadow. This was the moment the term Hot Dog became a new meaning 😮

¡Salud!

Am Abend sitzen wir gerne am Strand, schauen uns einen schönen Sonnenuntergang an und genießen dazu ein Glas Rotwein. Eine milde, warme Brise die übers Meer weht, das Rauschen der Brandung und in der Nacht die Sterne am Firmament. Was kann es schöneres geben?

At sunset we like to sit on the beach, enjoying a Glass of Redwine. A mild breeze from the sea, the roar of the surf and at night the stars in the sky. What could be better?

Tour de Femés

Hoch oben von Femés führt die Straße hinunter in die Ebene von El Rubicon und im weiteren Verlauf nach Playa Blanca. Entlang des Vulkanhangs windet sich die Strecke in die Tiefe. Oder hinauf, je nachdem, in welche Richtung man will.

Diesen Radfahrer zieht es den Berg hinauf. Brennende Sonne, eine beachtliche Steigung und ringsum karges Land. Da muss man ganz schön leidensfähig sein 😮

High above the Street is running down from Femés to the valley of El Rubicon and then to Playa Blanca. Along the Vulcano the Road is winding in the deep. Or up to the top, depending on your direction.

This biker is driving upwards. Burning Sun, a remarkable pitch and a barren country. There you must be capable of suffering 😮

Vino de Lanzarote

Nur 112 mm Regen pro Jahr, damit ist Lanzarote die trockenste der kanarischen Inseln. Und dennoch haben die Einwohner der Insel eine pfiffige Methode gefunden, wie man nahezu ohne Wasser Wein anbauen kann.

In Trichtern, die in die Erde gegraben und mit Lapilli, einer Form von Vulkanasche, ausgekleidet sind, werden Rebstöcke gepflanzt. Vor dem steten Wind schützen Lavasteine, die um den Rand gelegt werden. Lapilli saugt den Morgentau und die Luftfeuchtigkeit auf und gibt diese an die Weinreben ab. Und daraus enstehen köstliche Rot- und Weissweinsorten, denen ich nur schwer widerstehen kann.

Only 112 mm Rain per Year, so Lanzarote is the dryest of the Canary Islands. Nevertheless the residents found a smart way to plant Wine with nearly no water.

They div funnels in the earth, fill it with Lapilli, A special kind of Vulcano Ash and cover it with Lavastones along the edge against the Wind. Lapilli sponge up the morning dew and the humidity giving it to the Wine Stock. And so some delicious Red and White Wines are made which I can´t resist very badly.