Happy New Year

Happy New YearNach langer Zeit melde ich mich mit guten Wünschen zum neuen Jahr in der Blog-Welt zurück. Die lange Auszeit war dringend nötig, um zur Ruhe zu kommen und neue Ideen zu entwickeln, um nun erholt und voller Tatendrang wieder an den Start zu gehen.

Weil das Wetter im Moment so gar nicht winterlich ist, beginne ich mit einem Foto vom ersten Schnee, den wir vor einigen Wochen hatten. Wenn ich mir draußen die blühenden Büsche und knospenden Bäume ansehe, dann kommt mir der Verdacht, dass tatsächlich was dran ist an der Klimaerwärmung. Vielleicht wird es ja doch noch was mit knackig kalten Tagen, lassen wir uns mal überraschen.

After a long time I will come back to you with my best wishes to enjpy the new Year. I needed the long time for having a rest to find back my inner peace and develop new ideas. Now I´m back to start, thirsty for action.

Because for the moment the weather is not really like Winter I like to show a picture I´ve made while we had the first snow some weeks ago.  If I´m watching the blooming Bushes and burgeoning Trees I think that there´s something trueness about Global Warming. But perhaps there´ll come some crispy cold Winterdays next time.

Dinner for One

Puh, da hätte ich beinahe Barry´s  Aktion Habe gerade Lust verpasst. In jedem Quartal nennt Barry ein Thema und jeder der mag, kann ein passendes Foto veröffentlichen. In diesem Quartal lautet das Thema „Blumen“ und da habe ich in meinem Archiv dieses farbenfrohe Exemplar gefunden. Und damit nicht nur eine Blume auf dem Bild ist, habe ich eine Biene zum Dinner for One eingeladen 😮 Guten Appetit!

Uuups! Nearly I forgot to take part at Barry´s campaign Habe gerade Lust where everyone can present a picture which represents a special theme. This quarter period the theme is „Flowers“ and I found this colourful exemplar in my archiv. I dont´like to show only a single flower and so I invited a Bee to enjoy a Dinner for One 😮

Frohe Ostern!

Und damit wäre auch geklärt, was der Osterhase macht, wenn er die ganzen bunt bemalten Ostereier versteckt hat – In der Sonne sitzen und ausruhen. Frohe Ostern an alle meine Besucher!

Now is cleared, what the Easter Bunny does, after he had hidden all the coloured Easter Eggs – He´s relaxing in the Sun. Happy Easter to all my visitors!

Unten im Meer

Im Moment bin ich fasziniert von der Magie der Dunkelheit. Da kam mir diese bezaubernde Meeresbewohnerin gerade recht. Angeregt durch Neonlicht erstrahlt sie in magischem Grün. Die Luftblasen, das schwarze Wasser und die darin schwebende Qualle, ein Bild wie aus einem Science fiction Film.

At the moment I´m fascinated by the magic of darkness. So this enchantress sea dweller came in the right moment. Illuminated by Neonlight she´s glowing in a magical green. The Bubbles, the black water and the floating Jellyfish, it looks like a scene of a Science fiction movie.

Strawberry Field

Da ist mir doch mal ein seltener Fund gelungen, als mir eine Kolonie der zu dieser Jahreszeit selten anzutreffenden Quark-Erdbeeren vor die Linse geraten ist. Eigentlich in Spanien zu Hause haben sich diese Exemplare in unsere kalten, nördlichen Breiten verirrt.

Am wohlsten fühlt sich die Quark-Erdbeere an ruhigen, kühlen und dunklen Orten, wo sie sich vor ihrem natürlichen Fressfeind, dem Menschen, geschützt fühlt. Pech für die Kleinen, dass sie sich ausgerechnet meinen Kühlschrank als Wohnort ausgesucht hatten. Von der Natur ohne Fluchtreflex in die Welt geschickt, waren sie mir hilflos ausgeliefert. Dumm gelaufen für die Früchte und ein Gaumenschmaus für mich 😮

It was a lucky found, as I met a colony of at this season seldom to find  Quark-Strawberry. Normaly situated in Spain some of them gone be lost in our cold northern hemisphere.

The Quark-Strawberry feel most at home on a quiet, cool and dark place, where she feel secure before human beeings, which is their natural enemy. Misfortune for them that they took my fridge as their home. Made by nature without fugue they where helpless and lost. Hard luck for the fruits and a culinary delight for me 😮