Analog Music

Nostalgie machte sich breit, als ich beim Aufräumen diese alte Musikkassette fand.

Stundenlang habe ich damals vor dem Radiorekorder gesessen und darauf gewartet, das endlich eines meiner Lieblingsstücke gespielt wurde. Dann mußte genau im richtigen Moment die Aufnahmetaste gedrückt werden und man mußte intuitiv den richtigen Moment erwischen, um die Stop-Taste zu drücken, damit der Moderator nicht ins Lied hinen sprach. So entstand im Laufe der Jahre eine respektable Musiksammlung.

O. K., die heutige CD-Qualität ist um Klassen besser, aber immerhin stand man nicht mit einem Bein im Gefängnis, wenn man eine Schallplatte auf Band kopierte. Etwas unkomplizierter war es in der guten alten Zeit schon.

I felt nostalgic, when I found this old audio cassette while cleaning my flat.

Many hours long I sat in front of the Radiorecorder waiting for one of my favourite songs. Then in the right moment the Record-Button must be pressed an with a lot of  intuiton you had to find the right moment to press the Stop-Button so the moderator would not talk into the music. Over the years I build a respectable collection of music.

O. K., today the quality of a CD ist much better, but formerly you don´t stand in jail with one leg, when you copied a disc. Good old times were a little easier.

8 Gedanken zu „Analog Music

  1. Ja, die gute alte Zeit 😉 Eine Kassette konnte man einfach kleben, fehlte eben ein Stück von der Musik. Geht die Festplatte kaputt, sind gleich ganze Gigabyte an Daten zum Teufel. Deshalb sichere ich auch meine ganzen Fotos mehrfach.

  2. Aja, die guten alten Kassetten-Zeiten. Habe daheim auch eine schöne Sammlung rumliegen. War zwar alles unkompliziert, aber umso größer war die Aufregung als mal ein Band gerissen ist. Naja nicht anders ist es ja heute mit den CD-Kratzern oder den Festplatten-Defekten.

  3. Hi Sabine und Danke, dass Du vorbeigeschaut hast. Vielen Dank für Dein Lob zur Belichtung.

    Die Kassette hat auf einer Glasplatte und einem weißen Blatt Papier gelegen. Darunter ein entfesselter Blitz und von oben ein zweiter Blitz. Das Ganze manuell per Funk ausgeloest und fertig. Habe aber trotzdem ein wenig an Blende und Belichtungszeit Basteln muessen.

  4. Leider habe ich (vielleicht) nur noch eine Kassette, zu der ich frueher immer joggen gegangen bin. Die anderen sind wohl bei meinen vielen Umzuegen verloren gegangen.

    Ich kann mich auch noch daran erinnern ganz nah, und ganz leise vor dem Radio und Fernseher zu sitzen, um meine Lieblingsprogramme, und Lieder aufzunehmen. :o)

    Tja, die guten alten Zeiten! :o)

    Das Foto gefaellt mir uebrigens auch sehr gut. Die Belichtung ist super. :o)

  5. Hallo Moni, ich habe vor einigen Jahren in einer Gewaltaktion etliche Cassetten digitalisiert. Aber am Ende konnte ich die Originalcassetten dann doch nicht wegwerfen. Der Mensch ist eben immer noch ein Jäger und Sammler :o)

  6. Hello Tim! I agree with you, it was a great time while recording and playing audio cassettes.
    The tape from the image contains an old song from my favourite Singer and Song writer Neil Diamond, called „That kind“. I forgot the song for years and played the record immediately. The quality was awful but it brought back memories of the late seventies.
    You´re right, it´s a shame that it´s no longer needed.

  7. Isn’t it beautiful Thomas and it didn’t need to be to do it’s job – always loved the many varieties of cassette you could buy – chrome, ferric etc… shame it is only left with it’s form now it’s function is no longer needed.

  8. Da wird man wirklich etwas wehmütig. Ich habe auch noch viele alte Cassetten daheim, sogar noch viele Schallplatten! Ich kann sie nicht wegwerfen!!!♥
    Lieben Gruß
    moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.