Golgatha

Kommt man am Ende des Weges oben auf dem Hügel an, steht man vor der Kreuzigungsszene. Die Figuren sind so realistisch gearbeitet, dass man glaubt, den Schmerz sehen zu können, wenn der Henker den Nagel ins Fleisch schlägt.

Ganz unabhängig von der persönlichen Glaubenseinstellung ist die Wanderung auf den Hügel und oben angekommen die Rundumsicht über Gozo ein Erlebnis.

Und um die neunte Stunde schrie Jesus laut und sprach:Eli, Eli, lama asabthani?das ist: mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen?

Evangelium nach Matthäus, 27: 46

At the end of the path on top of the hill you stood close to the cruzifixion. The scene is so real that you could believe to see the pain, when the executioner drive the nail into the hand.

Independent from faith the walk along the way and the panoramic view over Gozo is a great experience.

About three in the afternoon Jesus cried out in a loud voice, “Eli, Eli,[c] lema sabachthani?” (which means “My God, my God, why have you forsaken me?”).
Mathew 27:46

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.