Street Light

Nach dem es aufgehört hatte zu regnen, entdeckte ich in einer Pfütze diese Spiegelung einer Straßenlaterne. Ein wenig wirkte das Bild wie ein Symbol auf mich.

Während auf der rechten Seite das schlechte Wetter die Welt noch im Griff hatte, näherten sich von links schon bessere Zeiten.

After the rain has ended I saw this mirrored Street Light in a puddle. It seems a little symbolic to me.

While on the right side the bad wheather still keep the world under control on the left side are coming better times.

8 Gedanken zu „Street Light

  1. naja, wenn ich mir die bilder nicht genau anschauen würde, hätte ich selbst ja nicht wirklich was davon. aber das tue ich eben auch gern, das macht mir einfach spass. und photos schaue ich mir schon viel länger an, als selber zu photographieren.
    deine ansichten und betrachtungsweisen finde ich immer wieder interessant und spannend. und manchmal vergleiche ich die wirkung deines geschriebenen textes mit der von dem dazu eingestellten bild…..es inspiriert mich…..

    ich wollte deinen rat befolgen und habe festgestellt, dass die kamera schon richtig eingestellt war. ich glaube aber eher deswegen, weil ich sie zuvor nicht umgestellt hatte ;-).
    lg, martina

  2. Hi Martina!
    Ich habe mich wieder mal sehr über Deinen Besuch und Deinen Kommentar gefreut.
    So, wie Du schreibst, habe ich das Gefühl, dass Du Dir die Fotos wirklich genau anschaust. Eine Seltenheit in unserer heutigen Zeit.
    Noch ein schönes Wochenende, und nicht vergessen, auch die Kamerauhr auf Sommerzeit umzustellen :o)

  3. das ist ein ganz klasse photo. ich mag die laterne, die ja auch licht und energie symbolisiert. ebenso wie der stromdraht, der die hälfte des bildes durchquert. du hast eine wundervolle sw tonung gewählt. deine interpretation von licht was links in die schlechtwetterfront eindringt gibt hier dem bild ein ausgewogenes gleichgewicht.
    lg, martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.