Keilschrift

Die älteste heute bekannte Schrift stellt die sumerische Keilschrift dar. Etwa um 3150 vor Christus entstanden, wurde mit dieser Schrift alles dokumentiert, was den Menschen wichtig war. Auf dem Foto ist wahrscheinlich die Urform einer Tabellenkalkulation zu sehen. Deutlich zu sehen sind die einzelnen durch senkrechte und waagerechte Linien getrennten Zellen. Einzig ein Cursor ist nicht erkennbar.

Ist natürlich wieder mal Blödsinn 🙂 Das Foto zeigt die Rückseite einer kaputten Badezimmerfliese. Aber meine Phantasie ging wieder mal mit mir durch.

The earliest known script is the Sumerian Cuneiform. Just around 3150 B.C. people archived things which had been  important to them. The picture probably shows the earliest known Spreadsheat Calculation. Clearly you can see the cells, separated by vertical and horizontal lines. The only thing, you can´t see is a cursor.

O. K., I declare it´s nonsens 🙂 What you see is the backside of a broken glazed tile. Only my phantasy was running away one more time.

6 Gedanken zu „Keilschrift

  1. Hallo Nicole! Danek für Deinen Besuch und den Kommentar.
    Ich freue mich, dass meine Spielerei Deinen Alltag ein wenig bereichert hat.
    Viele Grüße!

  2. Ich liebe solche Assoziationen und sie machen meinen Alltag reicher und spannender.
    Und danke für deinen Kommentar.

  3. Wer weiß? Vielleicht stehen ja auf der Tafel die zehn Gebote für Fotografen :o)
    Danke für Deinen Besuch auf meiner Seite!

  4. Dein Fund wird in Fachkreisen heiß diskutiert und stellt wohl die Geschichte der Menschheit in Frage.

    LG, Reiner

  5. Das Arrangement war rein zufällig, aber das Foto hatte ich in dieser Form sofort im Kopf, weil mir der Kontrast förmlich ins Auge sprang.
    Viele Grüße!

  6. weiss ja nicht ob es so gewollt war, aber sie macht sich in ihrem roten ton gut auf dem schwarzen boden mit der unruhigen textur.
    lg, martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.