Durch die Wüste

Eine beliebte Touristenattraktion ist der Ritt auf einem Dromedar. Gegen Zahlung eines nicht geringen Obolus treibt ein Führer die  mit Touristen beladenen Tiere zwanzig Minuten lang durch die bizarre Vulkanlandschaft. Ich finde, dass man anhand der kleinen Karawane einen Eindruck von der Größe der umgebenden Vulkane erhält.

Wer einmal einen solchen Ritt mitgemacht hat, weiß, warum diese Tiere auch gerne mit dem Namen „Wüstenschiff“ bezeichnet werden. Mit gemächlichen, schaukelnden Schritten tragen sie ihre Last klaglos durch die Wüste und es soll schon der eine oder andere Passagier Seekrank geworden sein.

Die Dromedare sind ein Überbleibsel aus der Zeit, als auf Lanzarote noch intensiv Landwirtschaft betrieben wurde. Die genügsamen, an das Wüstenklima angepassten Tiere eigneten sich hervorragend, um dem Land unter großen Mühen einen kargen Ertrag abzuringen. Heute gibt es noch einen großen Bestand in Yaiza und mit ihnen wird das Geld der Besucher geerntet.

Ein Gedanke zu „Durch die Wüste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.