Puerto de los Mármoles

Nahe Arrefice liegt in der kleinen Bucht Puerto de los Mármoles ein Schiffswrack.

Im Jahr 1954 ist das Schiff in Dundee in Schottland unter dem Namen Temple Hall vom Stapel gelaufen. In seiner bewegten Geschichte wurde es mehrmals verkauft und umbenannt. Zuletzt fuhr es unter dem Namen Telamon unter griechischer Flagge.

Am 31. Oktober 1981 lief das Schiff auf seinem Weg von der Elfenbeinküste nach Thessaloniki hier auf Grund und brach auseinander. Seitdem wartet das Wrack, vor sich hinrostend, auf sein Ende.

Zum ersten mal habe ich das Wrack vor  Lanzarotes Küste vor mehr als zwanzig Jahren gesehen und war sofort fasziniert von dem morbiden Zauber der stählernen Lady. Leider waren meine damaligen, auf Kleinbildfilm aufgenommen Fotos, nur von mäßiger Qualität. Aber immerhin hatte ich über die Jahre hinweg immer einen guten Grund, nach Lanzarote zurück zu kehren.

Mit den Jahren kamen bessere Kameras und in diesem Jahr ist mir die aus meiner Sicht  beste Aufnahme gelungen.

Ein Gedanke zu „Puerto de los Mármoles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.