Magie des Augenblicks

Wasser, der Quell des Lebens.

Ohne Wasser gäbe es auf unserem Planeten kein Leben und doch verschwenden wir es manchmal vollkommen sinnlos. Flüsse, Seen und Meere werden als Mülldeponie benutzt und die kostbare Flüssigkeit durch Verschmutzung ungenießbar gemacht.

Dabei ist Wasser wunderbar und die Fotografie bietet die Möglichkeit, einen Aspekt seiner Schönheit darzustellen.

Ein entfesselter Bltz im manuellen Modus, auf 1/16 der Leistung heruntergeregelt. Die Belichtungszeit von 1/250 Sekunde und Blende 8 haben diese flüssige Skulptur eingefroren.

6 Gedanken zu „Magie des Augenblicks

  1. Thanks for your friendly comment. It was hard work and this is one of about 300 shots I took, to get this result.

  2. Hi Dani! Danke für Deinen Besuch in meinem Blog.
    Du hast schon Recht, es ist toll, wie die Lichtmalerei eine Familie zusammen führen kann 😮

  3. Hallo Tom, tolles Foto.
    Aber auch toll: Drei Geschwister treffen sich im Internet…

  4. Hi Sabine!

    Danke für Deinen Kommentar. Ich muss Dich allerdings warnen, es waren mehr als 300 Fotos nötig, bis die Aufnahmen „im Kasten“ waren. Ein wenig Geduld ist also dringend angeraten 😮

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.