Rotkäppchen

IMG_8604Regen, Regen, Regen, die ganze Woche Regen. Und heute Mittag endlich mal eine Pause. Das war die Gelegenheit, mal wieder den Waldläufer zu spielen. Schnell den Fotorucksack gepackt und ab in den Wald.
Abseits der Wege, im Unterholz versteckt fand ich diesen farbenfrohen Waldbewohner. Leider versteckte sich der Gute ausgerechnet an einer besonders finsteren Stelle. Aber für einen Strobisten ist das kein großes Problem. Mit Blitzlicht, Funkauslöser und einem seitlichen Aufheller lässt sich das Problem schnell lösen. Dann noch an der Kamera den manuellen Modus eingestellt, dann macht das Licht, was ich will. Und anschließend konnte mein kleiner Freund wieder die Dunkelheit des Waldes genießen.

Rain, Rain, Rain every day of the week. But today the rain made a break. I took my chance and went into the Forrest. Off the beaten path I found this colorful Woodlander. Unfortunately he stood at a really dark place. But darkness is not a problem, if you are a Strobist. With my radiocontrolled Strobe, a small reflector and the camera in manual Mode the light did, what I want. After the shot I leave my little friend alone in the dark forrest.

Eva´s Apfel

IMG_8566-03Wie jeder weiss, hat das ganze Drama ja mit einem Apfel angefangen. Und seitdem ist es aus mit dem Leben im Paradies :-( Aber wenn ich mir dieses leckere Exemplar anschaue, dann war es das wohl wert. Zumindest, solange man noch kraftvoll zubeissen kann :o

Everybody knows, that the Drama started with an Appel. And since then, that´s it with life in Paradise :-( But, while watching this beautiful sample I guess, it was worth that kind of Live. At least, as long as you can still powerful bite :o

Auf dem Weg ins All

G0012027

Was zum Teufel kann man mit einer GoPro anstellen, habe ich mich gefragt. Und dann stolperte ich im Internet über das Thema “Kite Aerial Photography” – Fotografieren mit einem Drachen!

Also habe ich mir einen Kastendrachen gekauft, eine Picavet Aufhängung gebaut und den Drachen mit der Kamera dem Wind anvertraut. Die Kamera schaukelte am Ende der Leine und machte automatisch alle 10 Sekunden ein Foto. Und hier ist eins dieser Fotos. Ein Bild vom Strand in Kattwijk aan Zee (Holland).

Es waren zwar nur etwa 140 Meter und bis ins All fehlt noch ein ganzes Stück. Aber die Jungs von der NASA haben ja auch mal klein angefangen. Immerhin habe ich nun den Beweis, dass die Erde keine Scheibe ist :o

First step to Outer Space

What the hell can I do with a GoPro, I ask my self. Then I found some Informations about “Kite Aerial Photography” – Photopgraphy with a kite.

So I bought a kite, build a Picavet and let the kite gone with the wind. Swinging in the Air the Camera took a picture every 10 seconds. One of the Photographs you can see above, the Beach of Kattwijk aan Zee (Netherland).

It was only a height of 140 Meters and the way to Outer Space is much longer. But the Guys from NASA started small, too. But it´s the proof, that Planet Earth is not a disc :o

Blue Tubes

Blue Pipeline

Lange her, seit ich das letzte mal ein Foto veröffentlicht habe. Warum so eine lange Pause? Nun, für eine ganze Weile hatte mich einfach der fotografische Blick verlassen. Die Kamera lag verlassen in der Fototasche, langsam entluden sich die Akkus und ganz allmählich geriet sogar das Passwort für meinen Blog in Vergessenheit. Zum Glück gibt es da meine dicke Kladde, in der alles notiert ist. Und so stelle ich heute nach langer Abwesenheit meine neueste Entdecktung vor.

Zwischen einem Stapel blauer Kunststoffrohre entdeckte ich bei einem Ausflug mit meinem Fotofreund Gerd, seiner Frau und meiner Gisi einen kleinen Strauß Kamille, die sich der Sonne entgegen streckte. Der Kontrast der frischen Farben war dann doch nicht zu übersehen. Und so gibt es endlich wieder mal was Neues von mir im Blog.

It´s been a long time, since I published my last Photograph. Why such a long break? Well, for I long time I lost my Photographic view. The camera forgotten in the bag, the batteries without power and my passwort slowly left my mind. Forunately I have my good old diary, where everything is written down. And so I proudly present my newest found.

While having a walk with my Photographer Friend Gerd, his wife and my Girlfriend Gisi I saw this bunch of Camomille, growinf straight to the sun. I love the contrast of the fresh colours and so you can find something new in my blog.

Ein wenig Magie

Ein wenig MagieBeim Parkleuchten im Essener Grugapark hörte ich folgendes Gespräch:

Sie: Die Bäume leuchten so schön, mach doch mal ein Foto.
Er: Aber das wird doch nichts, die vielen Menschen sind im Weg.
Sie: Schade, das sieht so schön aus.

Er hatte ja recht, denn auf dem Weg fand gerade eine wahre Völkerwanderung statt. Nun dachte ich, schaun wir mal und stellte meinen Zauberkasten auf das magische Dreibein. Erster Versuch: 20 Sekunden Belichtungszeit. Ergebnis: Noch Schemen im Bild. Zweiter Versuch: 25 Sekunden belichtet und weg sind sie, die vielen Menschen :o

Man muss eben nur langsamer als das Licht sein, damit es in seiner Eile keine Zeit hat, die Personen im Bild zu belichten. Ist doch ganz einfach ein Magier zu sein, oder?

While visiting the Exhibition Parkleuchten in Essen I heard the following conversation:

She: Look, the trees are gleaming so beautiful. Took a photograph.
He: No Chance, there are too many people.
She: Pity! It looks so nice.

He was right, because there where so many people, that it looks like a mass migration. Ok, I thought, give it a try. I tooked my magic box and put it on the magic tripod. First try: 20 Seconds exposure time. Result: Some Silhouettes left. Second try: 25 Seconds exposure time: The people where vanished without a trace.

You must be slower then light, so it has no time to illuminate the people. It´s rather easy to be a Magician, isn´t it?